Vertrieb und Marketing aus Leidenschaft!

Ich wurde 1965 in Saarbrücken geboren, wo ich zunächst den Beruf des Industriekaufmannes erlernte. Nach dem Zivildienst führte mich mein Weg dann zu den Wirtschaftswissenschaften an die Bergische Universität Wuppertal und schließlich wieder zurück ins Saarland, wo ich meine große Leidenschaft entdeckte – das Verkaufen.

Diese Leidenschaft lässt mich seit nunmehr fast 25 Jahren nicht mehr los. Aber schön der Reihe nach. Zurück in Saarbrücken sammelte ich in den Neunzigern umfassende Erfahrungen im Vertriebsinnen- und Außendienst in Firmen aus unterschiedlichen Branchen.

Leider oder vielleicht auch besser „Gott sei Dank“ war ich dabei nie in einem Unternehmen beschäftigt, bei dem die Kunden Schlange standen. Es stellten sich also branchenunabhängig immer wieder die gleichen Fragen: Wie können wir neue Kunden finden, wie können wir profitable von weniger profitablen Kunden unterscheiden und wie kann man die profitablen Kunden binden? (Ja, damals konnte man Kunden noch binden…)

Befasst man sich intensiv mit diesen Fragen, stößt man spätestens seit Mitte/Ende der neunziger Jahre natürlich unvermeidlich auf das Thema Customer Relationship Management. So war es auch bei mir, weshalb ich 1999 bei einem Software-Unternehmen anheuerte, das damals eine eigene CRM-Software entwickelte und bei mittleren und großen Unternehmen implementierte.

In den Folgejahren zog es mich weiter und so konnte ich vielfältige Erfahrungen mit CRM-Einführungen auf der technologischen Basis von Microsoft, SAP, Lotus Notes, Update, Sage u. a. sammeln. Dabei habe ich nur allzu oft erlebt, dass das Thema CRM überraschenderweise bei nicht wenigen Unternehmen mit Abschluss des Software-Einführungsprojektes bereits wieder beendet war. Ob man durch die bloße Elektrifizierung eines vertrieblichen Ist-Zustandes aber wirklich signifikant mehr Neukunden gewinnt? Ich glaube eher nicht. CRM ist eben mehr als nur ein IT-Projekt, sondern vielmehr eine Philosophie immerwährender Kundenzentrierung.

Eigentlich wird es aber doch erst so richtig spannend, wenn es nach erfolgter CRM-Einführung darum geht, wie man mit dem neuen Werkzeug und der geeigneten Strategie wirklich nachhaltig erfolgreiches Kundenmanagement betreiben kann. Insbesondere die explosionsartige Entwicklung neuer Vertriebs- und Kommunikationskanäle durch soziale Netzwerke und eine fast unbeschränkte Mobilität machen es vielen Mittelständlern schwer, die richtigen strategischen Entscheidungen zu treffen.  

Hier setze ich an und aus diesem Grund habe ich 2010 den Schritt in die berufliche Selbstständigkeit als freier Berater, Coach und Unternehmer gewagt. Ich unterstütze seither mittelständische Unternehmen natürlich nach wie vor bei der Auswahl und Implementierung der geeigneten CRM-Software aber ich berate und coache meine Kunden eben auch bei ganz grundsätzlichen strategischen Überlegungen, wie man in der heutigen Zeit neue Kunden finden und die profitablen Kunden zu loyalen Kunden machen kann.

Erfolgsfaktor und Herausforderung Nummer eins ist dabei erfahrungsgemäß immer die Fähigkeit, sich selbst aus der Perspektive seiner Kunden wahrzunehmen.

Lassen Sie sich doch einfach mal ein wenig inspirieren. Ich würde mich jedenfalls sehr über Ihre Kontaktaufnahme freuen.  
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dynamic-Sales Consulting S.àr.l.